Montag, 16. März 2015

Better Business Day Risk & Change, Zürich, 17.4.2015

Anmeldung nur via:



    Better Business Day “Risk & Change””, Zürich, 17.4.2015 #bebuD

    #bebuD ist ein Tag mit Know-how und jeder Menge Zeit für Networking. Das Format fand schon mehrfach am Bodensee, in Stuttgart, Berlin und Hamburg statt. Mit dem Thementag “Risk & Change” kommt es in Kooperation mit der lokalen Ambassador XING-Gruppe nach Zürich.

    Zu Gast sind wir bei der BüroBar, Max-Högger-Strasse 2, 8048 Zürich

    Im Tagungsbeitrag sind alle Tagungsgetränke, Tagungssnacks und Lunch enthalten.


    Unsere Themen sind:
    • Die Arbeitswelt von morgen
    • Vor- und Nachteile der IT in der Cloud
    • Von den Massenmedien zum Netz: Kommunikation ganz neu?
    • Die neue ISO 9001:2015
    • Chancen nutzen für Profit
    • Betriebsunterbrechungen verhindern und absichern

    Im Detail:


    Markus Frei
    Wie wird die Arbeitswelt von morgen?
    Erfahren Sie, wie sich in einer Welt mit gesellschaftlichem und sozialem Wandel gepaart mit technologischen Fortschritt sich sowohl die Arbeit selbst als auch die Arbeitswelt “drumrum” stark verändert und wie Sie sich darauf einstellen können und sollten.
    Markus Frei richtet seit 1988 Büros ein, seit 1998 selbständig. Er ist seit 2010 als Arbeitsweltgestalter bei Unternehmen jeder Grösse tätig und hat mit der BüroBAR eine Showcase-Bürolandschaft zum Schauen und Anfassen kreiert.



    ***
    Beat Brunschwiler:
    Chancen und Risiken in der Cloud

    Wie kann sich das Unternehmen auf sein Kerngeschäft konzentrieren und dabei die Skalierbarkeit der IT, Flexibilität und Sicherheit steigern?
    Zu berücksichtigen sind hierbei berechtigte Fragen bezüglich;  Datenzugriffe, Sicherheitsrisiken, Datenlecks ins Ausland als Risiken und aber auch als Chancen.

    Beat Brunschwiler ist Unternehmer, hat den Studiengang Technologieunternehmer an der HSG absolviert, ist Wirtschaftsinformatiker und Ökonom.


    ***

    Oliver Gassner
    Anders kommunizieren online?
    Kommunikation im Netz ist ganz anders. Oder? Welche regeln gelten weiter? was ändert sich? Wie muss ich agieren, wenn ich erfolgreich online Businesskommunkation betreiben will? Das erfahren Sie in diesem Vortrag.

    Oliver Gassner schreibt, berät, konzipiert und schult seit 2002 zum Thema Social Web und trainiert seine Kunden in der Produktivitätsmethodik “Getting Things Done”™ (GTD). Er lebt nahe des Bodensees.

    ***
    Peter Klauser:
    Mehr Chancen als Risiken
    Wir stellen Ihnen geeignete Instrumente vor, die sämtliche Einflüsse innerhalb und ausserhalb des Unternehmens systematisch analysieren, um neben Schadensszenarien hauptsächlich Chancenszenarien zu entwickeln. So stellen Sie sicher, Gewinn zu machen oder zumindest das Überleben zu sichern.
    Peter E. Klauser hat als Dipl. Ing. ETH mehr als 12 Jahre Erfahrung als Programmierer von Softwarelösungen für Risikomanagement-Systeme sowie als Instruktor und Leiter in Risikomanagement-Projekten.

    ***

    Alfred Rist-Vogt:
    Massnahmen zum Umgang mit Risiken und Chancen, was steht in der neuen ISO 9001:2015

    Input und Diskussion der neuen Anforderungen. Sie erfahren, was sich wie weiterentwickelt hat und wie die neuen Anforderungen zu erfüllen sind. Was steckt hinter dem risikobasierten Denken?
    Dipl.Wirt.Ing. Alfred Rist-Vogt ist Berater für Managementsysteme, Produkt- und Qualitätsverbersserung, Qualitäts- und Risikomanagement für Dienstleitungen, Produktion und Gesundheitswesen. Er schult Auditoren und Risikomanager und ist Zertifizierungs-Auditor für Qualitäts-/Umweltmanagementsysteme ISO 9001, ISO 14001.

    ***
    Wolfgang Mahr:
    Mit dem Continuity-Konzept sicher vor Betriebsunterbrüchen

    Betriebsunterbrüche können Menschen gefährden, ins Geld gehen und die gute Reputation gefährden. Unternehmen mit einem Business Continuity Management Schutzkonzept (BCM) sind konkurrenzfähiger und sichern sich gegen Verluste bei Betriebsunterbrüchen ab - vergleichbar mit ABS und Airbag beim Auto: das eine hilft vorher, das andere beim ‘Unfall’.
    Dr. Wolfgang Mahr hat über 20 Jahre Erfahrung in der Beratung und Projektmanagement im ICT-Umfeld und hat sich während der letzten 15 Jahre auf den Bereich der Business Continuity Management spezialisiert.




    Keine Kommentare:

    Kommentar posten